Welt am Sonntag / 16.11.2013

Schmuck – ganz individuell

Mal auffällig, mal angepasst, bisweilen zurückhaltend und dann wieder hervorstechend – Schmuck kann viele Facetten haben. Die Schmuckkollektion von Christiane Gräfin Dohna greift eben dieses Credo des Variantenreichtums auf: „Im Mittelpunkt stehen erlesene Schmuckstücke, die sich flexibel kombinieren und an den ganz eigenen Stil ihrer Trägerin anpassen lassen“, erklärt die Schmuckdesignerin und Jagdliebhaberin.

Nicht filigran, sondern dominant und wirkungsvoll kommen die edlen Stücke daher, die Gräfin Dohna seit nunmehr neun Jahren entwirft und überwiegend in Deutschland produzieren lässt. Neben Ringen und Armbändern mit farbigen Edelsteinen in verschiedensten Farben begeistert vor allem der variable Ohrschmuck der Kollektion:
Er setzt sich zusammen aus einem Ohrstecker, der zum Beispiel aus einem gefassten Stein oder einer Perle besteht und verschiedenen Anhängern, die durch einen einfachen Hängemechanismus mit dem Stecker verbunden werden können. So kann ein Ohrstecker zu einem echten Hingucker werden. Gewagte Farbkombinationen wie orange und pink geben dem Ohrschmuck dabei auf Wunsch eine ganz besondere Note. Welche Materialien für ihren Schmuck verwendet werden können, entscheidet die Kundin selbst: „Mir geht es darum, Vorhandenes gemeinsam weiterzuentwickeln“, erklärt Gräfin Dohna ihr Konzept. Liebgewonnene Erbstücke ließen sich oft raffiniert erweitern, wertvolle Materialien in eine neue Form bringen. Im Vordergrund steht für die Gräfin deshalb stets der persönliche Kontakt, um im Gespräch zu erarbeiten, welche Vorstellungen die zukünftige Trägerin von dem gewünschten Schmuckstück im Detail hat. Eine neue Website (www.cgd-schmuck.de) dient dazu, erste Vorstellungen des Möglichen zu vermitteln. „Einen simplen Online-Shop gibt es ganz bewusst nicht – dazu liegt mir der persönliche Austausch mit meinen Kundinnen zu sehr am Herzen“, verrät die Mutter dreier Kinder. Jüngst ist sie nach einigen Jahren im Münsterland in die norddeutsche Heimat zurückgekehrt, wo sie sich nicht nur besonders wohlfühlt, sondern auch ihren norddeutschen Kunden deutlich näher ist. Das dürfte insbesondere Jagdfreunde freuen:
Ihnen bietet sie eine Reihe von hochwertigen Accessoires an, die klassische Jagdmotive aufgreifen und sich als individuelle Weihnachtsgeschenke eignen – von der silbernen Dose bis zum Zinnbecher mit Hirschrelief, von stilvollen Manschettenknöpfen bis zur Servierplatte aus poliertem Aluminium. Ausgewählte Schmuckstücke und Jagdaccessoires präsentiert Gräfin Dohna übrigens beim diesjähigen Weihnachtsmarkt auf Gut Pronstorf am 2. und 3. Advent.
www.cgd-schmuck.de
www.dohna-jagdaccessoires.de

Christiane Gräfin Dohna



Herunterladen